Studiosuche im Hamburger Osten

Für das Projekt „wieder fit in 365 Tagen“ werden Partner/ Sportstätten gesucht. Da in dieses Projekt viel Zeit und Kosten investiert werden, ist es notwendig, für die Trainingseinheiten im Studio freien Eintritt zu erhalten.

Hilfe, Karteikartenleiche will nun doch trainieren!?

Aus eigener Erfahrung, bei einem großen „Fitnessdiscounter“, ist mir Bekannt, das es einige inaktive Beitragszahler geben muss. Selbst musste ich mal für 6 -10 Trainingseinheiten 2 Jahre den Beitrag inklusive Getränkepauschale zahlen. Klar steht so im Vertrag, dass Kündigungsfristen eingehalten werden müssen. Man merkte klar, das hat System. So wird verdient. Da ist Personal Training günstiger. Vor allem, man kann dann auch mal mit dem Chef persönlich reden.

mehr dazu hier >>>

%d Bloggern gefällt das: