Warum ins Gym/ Fitnessstudio?

Warum ins Gym/ Fitnessstudio

Warum ins Gym/ Fitnessstudio?

Warum ins Gym/ Fitnessstudio? … ist eine gute Frage. Eine passende Antwort kann unterschiedlich ausfallen. Da die Erfahrungen und Ziele ebenso unterschiedlich sind. Ein gemeinsamer Grund ist wohl der Mangel an Möglichkeiten/ Geräten zu Hause.

Was darf man erwarten?

Mal von meinen klassischen Erfahrungen ausgegangen, kann ich folgendes aufzählen:

Einweisung, Ziel- und Trainingsplanerstellung:

Es kann pauschalisiert werden. Je hochwertiger die Einrichtung, desto mehr Wert wird auf diesem Punkt gelegt. Hier spielt die Qualifizierung der Betreuer / Trainer eine wichtige Rolle

Qualitätskontrolle:

Das ist der Hauptunterscheidungspunkt, der an der Preisschraube dreht. Denn gutes Personal ist teuer. Ein Trainerschein ist schnell gemacht. Oft fehlt das fundierte Hintergrundwissen. Gerade wenn jemand mit gesundheitlichen Besonderheiten kommt, kann oft nicht entsprechend darauf eingegangen werden. Trainer mit physiotherapeutischer Ausbildung sind gerade für solche Fälle geeignet. Es stellt sich auch generell die Frage, wer haftet, wenn man sich verletzt?

Getränke:

Oft sind Mineralgetränke/ Wasser eventuell schon kostenfrei. Eiweißshake und andere Getränke gibt es gegen Extra-Bezahlung. Der Getränkebereich stellt eine Einnahmequelle für eine Sporteinrichtung da.

Duschen:

Ein sensibler Bereich. Sauberkeit, Anzahl und Qualität sind hier abhängig vom Preis. Was nachvollziehbar ist. Wie auch für die Gastronomie gilt hier die Feststellung, dass der Zustand der WC-Abteilung ein Spiegelbild der gesamten Einrichtung darstellt. Gehobene Einrichtungen glänzen oft mit einer Saunalandschaft. Was Sinn macht.

Geräteauswahl:

Die Geräteauswahl bestimmt den Preis mit. Gerade für die Erwärmung sind ausreichend Kardiogeräte notwendig. Stepper, Fahrradergometer, Crosstrainer, Rudergerät und Laufbänder sind in der Regel vorhanden. Gefolgt von den klassischen Kraftgeräten mit vorgegebenen Bewegungsrichtungen. Wozu ich zum Beispiel die Beinpresse, Ruderzug- sowie Latzuggerät, Rumpfbeuge- wie auch Streckmaschine und so weiter zähle. Des Weiteren ist es oft ein Freihantel-Bereich vorhanden. Bei höherpreisigen Einrichtungen sind die neuesten Fitnesstrends zu entdecken. Eine Besonderheit in Sachen Ausstattung ist das „Functional Gym“ oder auch Box genannt. Hier fehlen die klassischen Zug- und Druckgeräte. Dafür sind Geräte und Parcours besonderer Art vorhanden.

Mögliche Preise

Die Preise bewegen sich zwischen 15 € (fraglich) bis über 100 Euro, wo dann schon viel geboten wird. So spricht jeder Tarif seine passende Zielgruppe an. Mit wem man Geräte und Einrichtung sich teilt ist entscheidend für das Wohlfühlklima.

Schlussfolgerung für mich

Da ich Fachwissen selbst mitbringe, kann ich ruhig in ein günstiges Studio gehen. Was mich eher an alte Zeiten erinnert. Hier geht es um Sport im herkömmlichen Sinne. GENAU MEIN DING!


YouTube-Kanal | Wieder fit in 365 Tagen | Aktueller Verlauf

%d Bloggern gefällt das: