Sponsorensuche für 2019

wieder fit in 365 Tagen“

Ab 2019 startet der Selbstversuch eines Physiotherapeuten und ehemaligen Leistungssportlers (Judo). Mit 47 Jahren wieder fit in 365 Tagen. Das Ziel steht. Auf dem Weg dorthin werden sämtliche Erfahrungen eingebracht, dokumentiert und bewertet. So entsteht mehr als ein Trainingstagebuch. Es wird eine Wegbeschreibung, wie mit vielseitigen Methoden, Techniken und Mitteln das lohnende Ziel erreicht werden kann.
Das intensive Programm beinhaltet Elemente aus dem Therapie-, Präventions- und dem klassischen Sportbereich. Möglichst vielseitig und zielführend wird dieses Programm umgesetzt. Es soll die Vielfältigkeit der Möglichkeiten aufzeigen.

Was heißt „wieder fit“?

Eine Leistungsfähigkeit zum Wohlfühlen. Grundübungen wie Liegestütz, Klimmziehen und verschiedene Laufstrecken sind dafür sehr gute Vergleichsdisziplinen. Das erreichen vom Idealgewicht ist eine Selbstverständlichkeit, die sich von selbst ergibt. Es soll bewiesen werden, dass man sich mit + / – 47 nach längerer Pause wieder fit fühlen kann. Was das Gesundheitslevel fördert/ erhält. Auch ältere Sportfreunde können es wieder schaffen. Eine gute Werbung für Fitness im Alter ab 40. Denn das geht! Es muss nicht immer das Studio sein. Wege/ Ziele für das Fit sein im Alter ab 40 sind unterschiedlich. Leistungsfähigkeit und ein gestärktes Immunsystem wüschen sich dagegen alle. Das tritt auf jedem Fall ein, wenn überhaupt was getan wird.

Die Ergebnisse sind individuell!

Was wird gebraucht?

Zeit. Zeit ist das wertvollste Gut. Um Zeit zu für das Projekt zu haben, ist es notwendig, den Lebensunterhalt zu erhalten und zusätzliche Kosten zu begleichen. Zeit kann gut durch finanzielle Entlastung/ Unterstützung gewonnen  werden.

Ausstattung. Gute Geräte ergeben eine super Motivation. Durch die Vielseitigkeit vom Programm gibt es einige Möglichkeiten Produkte zu testen um Horizonte zu öffnen. Unterstützung kann durch leihweise Überlassung oder Schenkung von Geräten erfolgen.

Unterstützung. Spender/innen für ein Gelingen des Projektes. Geld oder Sachleistungen sind für den Erfolg bis hin zum entstehendem E-Book notwendig.

Spenden/ Sachleistungen

diverse Sportbekleidung – Sportgeräte zum Testen – Jahreslieferung gutes Wasser – Unterstützung bei Webgestaltung und E-Bookerstellung – freier Sportstättenzugang – Hilfe bei Organisation und Marketing – Foto/ Filmprofis … und mehr

Kontaktformular

oder 0172 39 20 334 (Rückrufservice)

%d Bloggern gefällt das: