Vorbereitung „wieder fit in 365 Tagen

So ein Projekt braucht seine Vorbereitung. Grundlegende Dinge sind zu organisieren. Dafür wird der Dezember genutzt. Was auf die Liste kommt, wird nun langsam erarbeitet.

TODO

Studio-Suche in Raum Bergedorf/ Wentorf/ Reinbek:

für 1-2 x in der Woche wird ein Fitnessstudio gebraucht. Wie in alten Zeiten am Eisen arbeiten und dem schlechteren Wetter entfliehen. Wenn ein Kursraum vorhanden ist, um so besser.

Sportbekleidung und Schuhe usw.

eine funktionelle und gute Ausrüstung ist schon die „halbe Miete“. Es ist zwar schon einiges vorhanden aber für ein Neustart sollte mit neuem Equipment beginnen.

Schuhe indoor/ outdoor,

Sportbekleidung indoor/ outdoor

Trinkflasche

Sporttasche

Handtücher

CAP/ Mütze

Trainingsplanung

Die Zeit für das Training muss geplant/ geschaffen werden. Dafür wird mein beruflicher Arbeitsaufwand verringert um die notwendige Zeit für das Projekt zu erhalten. Plan ist 2x am Tag 60 bis 90 Minuten Übungsprogramm oder Regeneration. Die theoretische Vorbereitung und Aufarbeitung braucht ebenso eine gewisse Zeit am Tag.

Sponsoren-Akquise

Ein ganz wichtiger Punkt. Für diese 365 Tage werde weniger Einnahmen aus eigener Arbeit erzielt. Dem sollte mittels Sponsoring entgegen gewirkt werden.

Händler, Hersteller oder finanzielle Unterstützer sind gefragt.

Durch Werbung an Kleidung/ Equipment, Leihgabe von Geräten oder freien Eintritt zum Trainieren kann so nach außen eine Partnerschaft zum Projekt „wieder fit in 365 Tage“ dargestellt werden.

Akquise von Teilnehmern

gerne durchlaufe ich das Projekt mit 4-6 Personen gemeinsam. So kann sich gegenseitig motiviert und unterstützt werden.

%d Bloggern gefällt das: